Krauchenwies-Ablach – in der Nähe von Sigmaringen - ist seit 25.8.2006 die neue Heimat des TOX-Dübel-Werks. 1947 in Überlingen gegründet, beschäftigt das Unternehmen über 100 Mitarbeiter, die von einem deutschlandweiten Außendienst unterstützt werden. In Krauchenwies-Ablach wird weiterhin rund um die Uhr produziert. Die dübeltechnischen Markenartikel aus Deutschland sind in aller Welt so begehrt, dass meistens drei Schichten notwendig sind, um den Bedarf zu befriedigen.

Das Lieferprogramm von TOX umfaßt: Allzweckdübel, Spreizdübel, Langdübel, Metall-Hohlraumdübel, Schwerlastanker, Sanitär- und Spezialbefestigungen. Außerdem werden Distanzbefestigungen, Fassaden-, Rahmen- und Dämmstoffdübel und Kombinationen Hakenschrauben mit Dübel angeboten.

Auf dem Sektor der Allzweckdübeltechnik ist TOX weltweiter Marktführer.

TOX-Dübel sind im Fachhandel und in Baumärkten erhältlich. Für Händler, Handwerker und Planer hält die Firma diverse Publikationen bereit. Der Gesamtkatalog enthält sämtliche verfügbaren Einzelheiten des Produktspektrums, der "Anwendungsratgeber für Profis- und Heimwerker" ist die kompetente Arbeitshilfe vor Ort (praktisches DIN A6-Format), und die Planungsmappe gibt dem Planer Antwort auf alle bautechnischen Fragen. Darüber hinaus werden Anfragen durch die zuständigen Mitarbeiter direkt beantwortet.