Tipps & Tricks

Wie kann ich einen 60“-Flachbildschirm (Gewicht: ca. 40 kg) an einer Gipskartonwand befestigen?

Um schwere Gegenstände an Gipskartonwänden zu befestigen, empfehlen wir unseren Metallhohlraumdübel Acrobat. Wird der Fernseher an einem ausziehbaren Teleskoparm befestigt, verstärkt die Hebelwirkung des Schwenkarms zusätzlich noch die Zugkraft des Fernsehers. Es besteht die Gefahr, dass die Gipskartonwand bricht.

Hier gibt es einen Trick:
Gipskartonplatten werden beim Bau von Trockenbauwänden in der Regel alle 62,5cm auf Verstrebungen montiert. Durch Abklopfen der Wände können diese Verstrebungen gefunden werden. Je näher Sie an einer Verstrebung monieren, um so besser hält die Wand das Gewicht des Fernsehers. Direkt auf einer Verstrebung kann der schwere Flachbildschirm mit unserem Metallhohlraumdübel Acrobat oder unseren Federklappdübel Spagat oder Spagat Pro befestigt werden.




Wie finde ich die Dicke der Gipskartonplatte in meiner Küche heraus?
Einfach am Rand der Wand eine Probebohrung mit kleinem Bohrdurchmesser durchführen. Das eine Ende eines Drahtes oder alternativ dazu einer Büroklammer ca. 4 mm abwinkeln und die Restlänge ab dem Knick ausmessen. Danach den Draht durch das Loch schieben und zurückziehen, bis dieser auf Widerstand stößt. Anschließend können Sie die Länge des aus dem Loch ragenden Drahtes abmessen. Wenn Sie diese von der gesamten Restlänge des Drahtes (Restlänge = Länge ab Knick) abziehen, wissen Sie, wie dick Ihre Wandplatten sind.




Wie befestige ich einen Hängeschrank in einer Trockenbauwand?
Gegenstände werden an Trockenbauwänden am besten mit unserem Hohlraumdübel befestigt. Eine noch stärkere Haltewirkung bekommt man jedoch, wenn der Gegenstand wie z.B. ein Hängeschrank mit dem Metallhohlraumdübel Acrobat oder unserem Spagat bzw. Spagat Pro an oder in der Nähe von Wandverstrebungen, die in der Regel alle 62,5 cm in einer Trockenbauwand bestehen, befestigt wird. Durch Abklopfen der Wände oder Verwendung eines Ortungsgeräts können diese Verstrebungen gefunden werden.




Was muss ich beachten, wenn ich im Außenbereich Befestigungen anbringen möchte?
Bei Befestigungen im Außenbereich sollten Sie darauf achten, Komponenten aus rostfreiem Edelstahl zu verwenden. Für schwere Lasten empfehlen wir Ihnen unseren Bolzenanker S-Fix Pro 1 und oder unseren Verbundmörtel Liquix Pro 1. Für leichtere Befestigungen empfehlen wir Ihnen – je nach Mauerwerk – unsere Allzweckdübel Tri, Trika, die Spreizdübel Barracuda und Bizeps sowie unsere Rahmen- und Dämmstoffdübel.




Wie bohre ich richtig in eine Fliese?
Einfach ein Kreppband oder durchsichtiges Klebeband auf die Stelle, in die das Loch gebohrt werden soll, kleben. Das Klebeband schützt vor Abrutschen auf der Fliese und verhindert ein Absplittern der Fliesenglasur. Danach die Bohrmaschine (Fliesen- oder Steinbohrer) vorsichtig ansetzen und das Loch in langsamer Geschwindigkeit (ohne Schlag) bohren.